Erste Runde im Demokraten-TV-Duell: „Das ist nicht unser Amerika!“


Print Friendly, PDF & Email

Im gerade Fernsehschlagabtausch Nr. 1 verteidigten Senatorin Elizabeth Warren und der „Texas-Kennedy“ Beto O´Rourke zum Start ihren Status als bisher erfolgreichste Kandidaten in dieser ersten Gruppe.

Warren blieb ihrem Leitthema eines korrupten Amerikas treu, in dem sich Mächtige auf Kosten der Massen bereichern würden.

Die Underdogs Amy Klobuchar und Cory Booker, beide Senatoren, versuchten mit angriffiger Rhetorik, Schwung in ihre bisher lahmenden Wahlkampagnen zu bringen.

Die krassen Außenseiter – Bill de Blasio, Tim Ryan, Julian Castro, Tulsi Gabbard, Jay Inslee und John Delaney – drängten sich von den Flanken lautstark in die Debatte und hofften auf „virale Momente“, die sie ins Rampenlicht dieser überfülltesten „Primaries“ jemals befördern könnten.

Top-Themen des Live-Schlagabtausches bisher: Steuer-Geschenke für Millionäre und Corporate America, Öko-Offensive, Immigration, das Krankensystem, Abtreibungsrechte.

Streckenweise wurde spanisch gesprochen.   

Nach dieser „Aufwärmrunde“ folgt Donnerstagabend das Finale mit dem Gros der Demokraten-Stars. Dann heißt es: alle gegen Joe Biden.   

Previous In "Bild": Die Welt darf den Khashoggi-Mord niemals vergessen!
Next AR TV: Widerlicher Polit-Streit nach dem Rio-Grande-Tod von Migranten und seiner Tochter