7/11: Missen-Party


Epstein
Print Friendly, PDF & Email
# Späte Liebe: Hundertjähriger heiratet 103-jährige! John and Phyllis Cook hatten sich in einem Altenheim in Ohio kennen und lieben gelernt. Die beiden strahlten richtig bei der Hochzeitsfeier. (fox)
# Horror: Vermisster 57-Jähriger wurde laut Polizei von seinen eigenen Hunden gefressen – die Cops fanden nur mehr Knochen. (cbs)
# Fentanyl-Drogenwahnsinn: Neun Tote wegen Überdosis in nur zwei Tagen in einem einzogen Ohio-Bezirk! Die Epidemie des Missbrauchs des synthetisches Opioids nimmt immer erschreckendere Ausmaße an: Jetzt meldete die Gerichtsmedizin des Franklin County die schockierende Todesserie. (abc)    
# Lauter Furz verriet Gesetzesbrecher! Die Cops In Missouri hatten Riesenglück: Sie konnten einen Verdächtigen, nach dem wegen Drogenmissbrauchs gefahndet wurde, hören – und vor allem auch riechen. Die Person hatte lautstark Gase entweichen lassen, was den Ort des Verstecks verriet. (nypost)
# Die wilde Missen-Party von Donald Trump und Jeffrey Epstein: „Nur die beiden und 28 Girls!“ 1992 hatte der Organisator der „America Dream Calendar Girl“-Schönheitswettbewerbe, bei denen 1993 und 1995 auch Verona Feldbusch teilnahm, einen Abend für den Sponsor der Missenwahl, Trump, und dem damals mit ihm befreundeten Epstein, organisiert. Bei einen Abend in Mar-a-Lago wurden mehr als zwei Dutzend Bewerberinnen zur Unterhaltung der beiden Männer eingeladen. Der Organisator, George Houraney, wunderte sich: „Ich dachte, da sind eine Menge VIPs geladen – und jetzt sind nur Sie und Epstein da?“ (bi
# Epstein-Opfer packt aus: „Er hat mich vergewaltigt – und ich war erst 15“ (mail)    
# Schweigen auf Epsteins Sex-Insel in der Karibik! Der Milliardär kaufte Little St. James Island nahe Saint Thomas und soll dort wilde Sex-Orgien abgehalten haben. Bei einem Lokalaugenschein von Reportern berichten Einheimische zögernd über die extremen Sicherheitsvorkehrungen rund um die Insel. (ap)
# Trump lässt die Hongkonger Demokratiebewegung im Regen stehen: US-Präsident ließ jegliche Unterstützung fallen, um Fortschritte beim Handelsdeal mit Peking zu ermöglichen… (bi
# Uber geht in die Luft: Der Fahrdienstvermittler nimmt erste Helikopter-Route in Betrieb – Flug von Manhattan zum JFK-Flughafen dauert nur acht Minuten und kostet 200 Dollar. (mail)

Previous Wirbelsturm Barry formiert sich: New Orleans ruft Notstand aus
Next In "Bild": Hochzeitsgerüchte um Jeff Bezos