Zittern in der Karibik und Florida wegen Tropensturm Dorian


Print Friendly, PDF & Email

Der Wirbelsturm, der sich in Kürze in einen Hurrikan intensivieren könnte, passierte gerade die Insel Barbados. 

Für St. Lucia war eine Hurrikan-Warnung ausgerufen worden. 

Die prognostizierte Bahn gibt Anlass zur Sorge von der Dominikanischen Republik bis nach Florida. Kursberechnungen deuten auf einen Aufprall gegen die US-Küste in Süd-Florida hin. 

Ungewiss ist jedoch die Stärke: Dorian erwies sich bisher als „Überlebenskünstler“, nachdem der Zyklon trotz trockener Luft seine Stärke bewahrte, so die Website „Wunderground“. 

Meteorologen erwarten keine Intensivierung in einen Killer-Sturm der Top-Kategorien – denn kräftige Höhenwinde und trockene Luftmassen setzen dem Sturm zu.

Doch der kompakte Sturm hat bereits bisher mit einer enormen Standfestigkeit Wetterexperten überrascht. Und die Wassertemperaturen – der Treibstoff von Wirbelstürmen – liegen bei fast 30 Grad in der Karibik. 

Previous Trump liegt in neuer Schockumfrage weit hinter Top-Demokraten
Next Notstand in Puerto Rico: Tropensturm Dorian nimmt auch Florida ins Visier