E-Zigaretten-Hersteller unter Duck: Klagewelle droht – und Verbote


Print Friendly, PDF & Email

Der 18-jährige Adam Hergenreder aus Illinois verklagte den Hersteller Juul, nachdem seine Lungen plötzlich wie die eines 70-Jähriger aussahen. 

Sammelklagen werden auch in anderen US-Staaten erwartet. Sechs Menschen starben bereits nach dem Vaping, 450 sind in den USA erkrankt. Die exakte Ursache bleibt mysteriös: Ein beigemengtes Vitamin-E-Azetat oder kontaminierte THC-Öle könnten eine Rolle spielen.

Per Notverordnung hat New York City jetzt den Verkauf von Vaping-Produkten mit Früchte-Aroma verboten.

Die sind besonders bei Teenagern beliebt und hatten eine wahre Vaping-Epidemie ausgelöst bei Jugendlichen. 

Previous In "Bild": Wie GREAT finden die Amis eigentlich Greta?
Next 9/16: Überlebt!