Angriff ist die beste Verteidigung: Trump feuert aus vollen Rohren


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Nach der Einleitung der Demokraten von Amtsenthebungsermittlungen („Impeachment“) wegen der mutmaßlichen Erpressung der Ukraine durch Donald Trump, gegen Polit-Rivalen Joe Biden zu ermitteln, hat der US-Präsident zuletzt sogar China um Hilfe gebeten.

Top-Demokratin Nancy Pelosi stellte trocken fest: „Er  hat gerade alles gestanden – die Untersuchungen werden jetzt nicht lange dauern.“

Genau auf das pocht Trump aber auch selbst: Er forderte die oppositionellen Demokraten im Repräsentantenhaus sogar heraus, „sofort über die Einleitung des Impeachment abzustimmen“. 

Trump offenbar setzt alles auf eine Karte: Er will die US-Öffentlichkeit überzeugen, dass es sich bei seiner globalen Jagd nach Wahlkampfdreck gegen Biden nicht um kriminellen Machtmissbrauch handelt, sondern legitime Polit-Taktiken.

Und er hofft, dass ihm seine Republikaner-Partei die Stange hält. Denn zur tatsächlichen Amtsenthebung ist eine Zweidrittelmehrheit im Senat erforderlich.  

Previous "Ukraine-Gate"-Enthüllung: Trump hatte die Ukraine fast soweit, gegen Biden zu ermitteln
Next 10/4: Nächster Whistleblower