Neue Enthüllungen über mutmaßliche Sexattacken durch Donald Trump


Print Friendly, PDF & Email

Ein Skandalbuch erschüttert die USA: Donald Trump soll weit mehr Frauen sexuell belästigt haben als bisher bekannt.

In dem Buch „All the President’s Women“ sind 43 neue Vorfälle von sexuell unangebrachtem Verhalten dokumentiert, 26 Frauen berichten sogar über Missbrauch und ungewollte Berührungen.

Eines der Opfer Karen Johnson: „Er hat mir an die Muschi gefasst!“ Zu der sexuellen Attacke  wäre es bei einem Neujahrsempfang im Ressort  Mar-a-Lago gekommen, während seine damalige Freundin  Melania im Obergeschoss und der todkranke Mann des Opfers nahebei war. 

Danach hätte er sie mit Anrufen bombardiert. Als sie klarstellte, sich um ihren Gatten kümmern zu müssen, sagte er angeblich: „Mach dir keine Sorgen, der kriegt das ja nicht mehr mit.“ Johnson  verdammt den heutigen US-Präsidenten in dem Buch als „Monster“. 

Previous 10/10: Prügel-Pilot
Next In "Bild": „Erdogan hat Trump über den Tisch gezogen!“