11/22: Popcorn-Lunge…


Print Friendly, PDF & Email
Lüften die Wärter das Geheimnis des Epstein-Selbsmordes! Die zwei Wachebeamten im Manhattaner Bundesknast MCC, die während der Todesstunde des pädophilen Sextäters schliefen, wollen mit den Bundesbehörden bei den Untersuchungen kooperieren. Laut Gerichtsmedizin starb Epstein wegen eines Selbstmordes durch Erhängen, doch Mordgerüchte wollen nicht verstummen.
# Neues Opfer meldet sich: Teala Davies war 17, als sie Epstein traf, er missbrauchte sie und warf sie raus, als sie Hilfe suchte wegen Essstörungen (nypost)
# „Popcorn-Lunge“: Neue Vaper-Krankheit entdeckt! Ein 17-Jähriger in Kanada hängt an einer Beatmungsmaschine, nachdem seine Lunge nach nur fünf Monaten des Konsums von E-Zigaretten kollabiert war. Bei dem Teeanger wurden chemische Verbrennungen in der Luftröhre und der Lunge festgestellt. Der Fall unterscheidet sich von den in den US dokumentierten Lungenerkrankungen. (mail)
# Vaping-Krise in den USA: Opferbilanz steigt weiter auf bereits 47 Tote und 25 US-Staaten. (mail)
# Mexiko versinkt in der Gewalt: Mehr als 100 Morde pro Tag! Seit dem Januar wurden 29.414 Menschen ermordet – inklusive den neun Frauen und Kindern beim jüngsten Mormonen-Massaker. Mit der Horror-Bilanz wurde bereits jetzt der Mord-Rekord des Vorjahres überboten. Die „weichere Strategie“ des neuen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador ist damit vorerst ein Rohrkrepierer. (mail)  
# „Ghost Guns“: Killer in der Saugus High School in Kalifornien beschaffte sich im Internet „Geisterwaffen“, die zusammengebaut werden und nicht registriert sind. (cnn)
# Buch-Bombe „A Warning!“: Trump könne sich meist kaum erinnern, was er selbst gerade sagte und was ihm Mitarbeiter mitteilen, so der anonyme Insider. (newsweek)
# Was hatte Trump so dringendes zu besprechen mit Mark Zuckerberg? Der Chef von Facebook traf den Präsidenten bereits zweimal in zwei Monaten. Jetzt wurde ein Dinner im Weißen Haus bekannt im Vormonat, mit dabei war auch Tech-Investor und Trump-Fan Peter Thiel. (mail)
# Jetzt will Trump, dass Apple des neue 5G-Netz baut… Der Tech-Gigant habe „alles was man braucht“, sagte Trump nach der Visite einer Apple-Fabrik in Texas. (mail)
# WeDontWork: 2400 Angestellte verloren ihre Jobs bei dem Coworking-Giganten, es gab Tränen und Umarmung

Previous Impeachment-Müdigkeit: Haben die Amerikaner genug vom Trump-Thriller?
Next Trump-Impeachment: Volle Kraft voraus bei den Demokraten