1/14: Countdown zum Impeachment


Print Friendly, PDF & Email
# Mann landet nach drei Tage langer Erektion im Spital! Der Mann aus Mexiko hatte ein sexuelles Stimulusmittel für Stiere eingenommen, da er Sex mit einer 30-Jährigen haben wollte. Nach der Dauer-Erektion musste er operiert werden. (mail)
# Wunder: So überlebte Mann in Alaska drei Wochen im Arktikfrost! Tyson Steele lebte in einem entlegenen Tal nahe dem Ort Skwentna, als seine Holzhütte abbrannte. Er errichtete eine Art Zelt aus übriggebliebenen Trümmern und markierte „SOS“ in den Schnee. Drei Wochen überlebte er bei Temperaturen unter minus 20 Grad mit den verbliebenen Essensreserven, bis ihn die Polizei nach einer Suchaktion fand. (bbc)    
# Sex-Lehrerin in South Carolina verhaftet: Anna Patton, eine 22-jährige Mutter eines Kleinkindes, hatte eine Affäre mit einem Sechzehnjährigen und schickte ihm auch Nacktaufnahmen. (mail
# Countdown zum Impeachment! Streit innerhalb der Republikaner, wie der Prozess im Senat angelegt werden soll: Einige in der Partei verlangen Einvernahme von Zeugen. Trump jedoch will sofortige Einstellung. (fox)  
# So knapp sind US-Soldaten den Tod entronnen bei Iran-Attacke! Erstmals gibt es Bilder der Zerstörung nach dem Raketen-Angriff auf den al-Assad-Stützpunkt im Irak. Die dort stationiertem US-Soldaten hätten sich nur in letzter Sekunde in alten Bunkern aus der Saddam-Ära in Sicherheit bringen können. (nypost)
# Trump will nun auch den Gang aufs Klo wieder „great“ machen! Trumps bizarre Tiraden über Regeln zur Beschränkung des Wasserverbrauchs auf Toiletten sorgen für Aufregung. Der Präsident behauptet, dass man eben manchmal „zehnmal spülen“ müsse, doch dies in Regierungsgebäuden nicht erlaubt sei… (mail)  
# Justizminister Barr erklärt Schießerei auf Florida-Navystützpunkt zur Terror-Attacke! Der Saudi Mohammed Alshamrani hatte drei Kadetten getötet – er war getrieben von Jihadisten-Ideologie. Barr verlangt dazu von Apple, das iPhone des Killers zu entsperren. (mail)   
# Geizhals Jeff Bezos: Heftige Kritik am reichsten Mann der Welt, nachdem er nur 670.000 Dollar für die Opfer des Australien-Infernos spenden möchte. (bi)
# Bizarre Enthüllung: Sexmonster Jeffrey Epstein besorgte „Freundin“ für Elon Musks Bruder, um dem Tech-Mogul näherzukommen. (bi)
# Weinsteins Ex-Spion zeigt keine Reue: Seth Freedman, der Verbindungen zum Mossad hat, führte Recherchen gegen 91 Personen in Hollywood durch im Auftrag des Filmmoguls. Zur BBC sagte er jetzt: „Ich bereue nichts!“ (mail)  
# „Wir sind so stolz!“ Jubel bei den Obamas nach Oscar-Nominierung für Netflix-Doku „American Factory“. (mail

Previous Grippewelle wütet in den USA: Schon 32 Kinder gestorben
Next "Kein Scherz...": Impeachment-Prozess soll nächsten Dienstag beginnen