Hochspannung in Washington vor dem Start einer politischen Zerreißprobe


Print Friendly, PDF & Email

Dienstag beginnt am Kapitol der Impeachment-Prozess gegen Donald Trump.

Die Kongress-Oberkammer wird zum Gerichtssaal beim erst dritten Amtsenthebungsverfahren gegen einen Präsidenten jemals, alle 100 Senatoren sind Geschworene.

Gleich zum Start: die Eröffnungs-Plädoyers.

Sieben demokratische „Impeachment-Manager“, nominiert von der Top-Demokratin Nancy Pelosi, legen als Ankläger los. 

Ihre Argumente: Im Ukraine-Skandal hätte Trump seine Macht missbraucht, als er Kiew Ermittlungen gegen seinen Gegner Joe Biden abpressen hatte wollen.

Er sei eine „Gefahr für die nationale Sicherheit“. Trumps Anwalts-„Dream Team“, darunter Ex-Clinton-Ankläger Ken Starr, argumentiert, die Opposition wolle Trump mit hanebüchenen Vorwürfen wegputschen.

Trump schimpfte über „links-radikale Verrückte“.

Previous In "Bild": Das Impeachment-Verfahren um Donald Trump
Next 1/20: Blutbad im Paradies...