Trauer um Kobe Bryant: Spekulationen über Trauerfeier in Stadion


Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Tod von Basketball-Legende Kobe Bryant erreichen Spekulationen über eine angeblich geplante, gigantische Trauerfeier einen Höhepunkt.

Bryants Familie – er hinterlässt Frau Vanessa und drei weitere Töchter    hüllt sich noch über die Begräbnispläne in Schweigen. Das Promi-Portal TMZ berichtet, dass das „Memorial“ im Football-Stadium  „L.A. Coliseum“ abgehalten werden könnte.

Der Grund: Der offensichtliche Ort, das „Staples Center“, in dem Bryant jahrzehntelang am Parkett  als Basketball-König herrschte, könnte mit 20.000 Sitzplätzen zu klein für den erwarteten Massenandrang sein.

Der dürfte größer sein als nach dem Tod von Pop-Superstar Michael Jackson. Ins „Coliseum“ hingegen würden 80.000 Trauernde passen, so TMZ. Die Bergung aller neun Todesopfer von der Absturzstelle des Helikopter-Crashs am Sonntag ist unterdessen abgeschlossen.

Previous 1/29: Goldener Apfel
Next Impeachment-Finale: Sprechen Republikaner Trump schon am Freitag frei?