2/4: Wilde Woche wurde wilder…


Print Friendly, PDF & Email
# Eine der wildesten Polit-Wochen des Jahres: Die Ereignisse überschlagen sich in der US-Politik! In Iowa wurden Montagabend die ersten Stimmen abgegeben bei den Demokraten-Vorwahlen, bei denen bis Juni der Trump-Gegner ermittelt wird. Dienstagabend wendet sich Trump in der jährlichen „State of the Union“-Rede an beide Kongress-Kammern: Er möchte die Rede nutzen, um sich für den Wahlkampf in Stellung zu bringen. Und am Mittwoch schließlich wird der Präsident den Freispruch beim Impeachment-Prozess feiern nach dem finalen Votum im Senat. 
# Iowa-Caucus: Der Auftakt der Demokraten-Vorwahlen begann mit einem Fiasko. Bis spät am Abend blieben die Resultate aus. Offenbar ist ein neues System zur Stimmen-Erfassung per App zusammengebrochen, wurde gemeldet.   
# Schlussplädoyers im Impeachment-Prozess: Demokraten-Ankläger Adam Schiff appellierte nochmals an die Senatoren: „Man kann nicht darauf vertrauen, dass dieser Präsident das Richtige tut, nicht für eine Minute, nicht zum Wohle unseres Landes. Er wird sich nicht ändern und Sie wissen das.“ (nyt) Zuletzt wurde diskutiert, ob Trump mit einer „Censure“ wegen des Ukraine-Skandals zumindest getadelt werden könnte… (wp
# Zwei Frauen bei Schießerei in Texas-Uni getötet! Zu dem Gewaltakt kam es in einer Studenten-Unterkunft am Campus der „Texas A&M University-Commerce“, auch ein Kind wurde verletzt. (abc
# „Bus rage“: Frau (51) wurde in Greyhound-Bus erschossen, nachdem der Schütze aufgefordert wurde, still zu sein… (mail)
# Schöne Überraschung: Ein junges Paar probierte lange und mithilfe von In-Vitro-Techniken, um eine Schwangerschaft herbeizuführen. Sie waren am Ende zu erfolgreich: Jetzt sind Fünflinge am Weg. (mail
# Kartell-Hochzeit in Mexiko: El Chapos Tochter heiratet den Neffen eines weiteren Drogen-Königs! Alejandrina Gisselle Guzmán Salazar, 33, und Édgar Cázares gaben sich das Ja-Wort während einer feierlichen Zeremonie in einer Kathedrale. (nypost)  
# Wundersame Wiedervereinigung: Eine Frau fand nach drei Jahren ihren verschollenen Hund wieder, nachdem ein „Vermissten-Foto“ auf Bierdosen aufgedruckt war. (abc)  
# US-Politik immer radikaler: Jetzt verlangt der Bundesstaats-Abgeordnete Rodney Garcia (R) aus Montana, dass Sozialisten eingesperrt oder erschossen werden sollten. (thehill
# „YouTube“ als Profit-Maschine: Video-Portal gibt erstmals Werbeeinnahmen bekannt! Plattform, die zum Google-Konzern gehört, nahm 15 Milliarden Dollar im Vorjahr ein. (bi)
# Inside des Dramas um das zweite Amazon-HQ in New York: Bezos war eifersüchtig auf Musk! Als der Tesla-Chef 2014 1,3 Milliarden Dollar Zuschüsse vom US-Staat Nevada erhielt, wollte der Amazon-Chef ähnlich hohe Subventionen von New York. (bloomberg)
# Tech-Giganten: Fünf Firmen – Apple, Microsoft, Amazon, Google und Facebook – sind für 18 Prozent des Gesamtwertes des S&P-Indexes verantwortlich. Experten warnen vor einer neuen „Tech-Blase“. (yahoo)
# Weinstein-Prozess immer wilder: Die Kronzeugin, Model Jessica Mann, musste zugeben, dass sie den Film-Mogul manipulieren wollte, als sie über den „besten Sex jemals“ mit ihm schwärmte… Sie sagte dazu aus, dass es auch Natursekt gab… (mail) Dann erlitt sie im Zeugenstand eine Panik-Attacke, als sie über Sex-Missbrauch während ihrer Jugend berichtete – das Verfahren wurde unterbrochen. 

Previous Iowa: Noch immer keine Resultate – Demokraten schlittern in Desaster
Next In "Bild": Amazon-Boss hat Millionen-Klage am Hals