Musk-Mania: Tesla-Akten näherten sich 1000-Dollar-Marke – vor Absturz


Print Friendly, PDF & Email

Die Wertpapiere des E-Auto-Pioniers sind in den letzten drei Monaten um sagenhafte 276 Prozent gestiegen, der Kurs lag Dienstag bei mehr als 900 Dollar – und das bei einer Firma, der einst täglich der Untergang prophezeit wurde.

Dann kam die große Korrektur: Mittwoch rasselten die Notierung um 16 Prozent nach unten.

Doch der Höhenflug bleibt spektakulär – wie auch die Frage berechtigt: Ist es der Start eines langfristigen Aufschwungs oder eine spekulative Blase?

Laut Analysen Dan Ives („Wedbush“) stimmen insgesamt die fundamentalen Wachstums-Trends: In der neuen Gigafactory in China könnten dieses Jahr 150.000 Fahrzeuge produziert werden, der Konzern war zuletzt profitabel und die strategische Partnerschaft mit Panasonic begeistert Investoren.

Jetzt sind beim Aktienfeuerwerk die Bullen am Zug.

Und keiner wird derzeit schneller reicher als Gründer Elon Musk: Wegen des Aktienbooms wuchs das Vermögen des Tesla-Chefs allein in diesem Jahr um 13,5 Milliarden Dollar.

Previous Solche Feindseligkeiten hat die USA während einer State of the Union-Rede noch nie erlebt
Next 2/5: Netflix goes Oscars