Primary in New Hampshire: Bernie Sanders landet ersten Zittersieg


Print Friendly, PDF & Email

Fast unerwartet, dass diesmal alles nach „Plan“ ging: Es gewann bei der zweiten Station der Demokratenvorwahlen in New Hampshire mit Bernie Sanders der Favorit – und auch die Auszählung der Stimmen klappte pannenfrei.

„Shooting Star“ Pete Buttigieg schaffte nach dem Sensationssieg in Iowa nun einen respektablen zweiten Platz – er hat weiter den Wind in den Segeln.

Heimliche Siegerin aber ist Senatorin Amy Klobuchar, die bisher als krasse Außenseiterin galt, doch nach einem Sieg bei der letzten TV-Debatte überraschend auf Rang 3 landete.

Düster sieht es jedoch aus für den ehemaligen, nationalen Frontrunner Joe Biden: Er kam weit abgeschlagen durch die Ziellinie – der Ex-Vize war bereits vor der Stimmenauszählung aus New Hampshire abgereist.

Ins Trudeln gerät auch Elizabeth Warren nach einem neuerlichen, enttäuschenden Resultat.

Previous 2/11: Wer funkt da aus dem All?
Next 2/12: COVID-19