2/25: Flatearther stürzt mit Rakete ab


Print Friendly, PDF & Email
# „Rocketman“ Mike Hughes stirbt bei Test einer selbstgebauten Rakete: Der Haudegen, der durch spektakuläre Stunts für Aufsehen sorgte, schoss sich mit einer selbstgebauten Rakete in die Luft, doch dabei löste sich sein Fallschirm. Hughes wurde tot gefunden. Er wollte mit dem Raketenflug auch beweisen, dass die Erde flach ist… (npr)
# Wunder in Kalifornien: Carol Kiparsky und Ian Irwin, beide in ihren Siebzigern, hatten sich bei einer Wanderung verirrt und verbrachten eine Woche lang in der Wildnis. Nach einer Großsuche wurden sie entdeckt und gerettet. (cbs)
# Falsch geparkt: Mann stürzt mit seinem SUV beim Parken in einer Hochgarage in L.A. sechs Stockwerke in die Tiefe. Er überlebte, doch landete mit schweren Verletzungen in der Intensivstation. (ap)
# Ist Bernie Sanders noch zu stoppen? Der Demokraten-Frontrunner zieht mit seiner sozialistischen Revolution davon – und der Parteiführung graut. Jetzt soll sogar Ex-Präsident Barack Obama eingespannt werden: Strategen hoffen, dass sich Barack und Michelle Obama mit Wahlempfehlungen noch vor dem „Super Tuesday“ hinter einen moderaten Kandidaten stellen könnten. (cnn)
# Nächste Vorwahlschlacht in South Carolina: Joe Binden liegt in Umfragen noch knapp vor Sanders. (nbc)
# Wie unter McCarthy: Verbündete von Trump legen Feindeslisten mit „Verrätern“ an. (thehill)
# „Tesla-Killer“ sind Ladenhüter: Die Autofirmen überschlagen sich bei der Entwicklung von E-Autos, um Tesla Konkurrenz machen zu können. Doch in den USA bleiben die Konkurrenten auf der Strecke – vom Chevy Bolt etwa wurden im Vorjahr nur 16.000 Stück verkauft. (cnbc)

Previous Weinstein landete nach Verurteilung wegen Sexverbrechen im Spital
Next Coronavirus-Panik an den Börsen: „Dow“ verliert wieder mehr als drei Prozent