3/3: Elektroschock


Print Friendly, PDF & Email
# Horror im Central Park: Pferd kollabiert und muss eingeschläfert werden! Das Tier namens Aisha hatte einen Touristen-Kutsche gezogen, als es zu Boden ging. Das Pferd wurde auf einen Laster verladen und getötet. Bürgermeister De Blasio – der beim Wahlkampf 2013 ein Verbot von Fiakern verlangte – forderte sofortige Untersuchungen. (mail
# Tödliche Massenkarambolage auf schneeglattem Highway in Wyoming: 100 Vehikel krachten in dem Inferno ineinander. Drei Menschen kamen ums Leben, mehr als 30 wurden ins Spital eingeliefert. Davor hatte es nur sechs Kilometer entfernt auf der gleichen Hauptverkehrsroute einen kleineren Massenunfall gegeben. (mail)  
# Weiß die Wall Street etwas, was wir nicht wissen? Nach einem historischen Abverkauf in der Vorwoche schoss der Dow Jones um fast 1.300 Punkte nach oben – und das trotz einer Flut neuer Hiobsbotschaften von der Coronavirus-Front. Die Hoffnung auf eine Zinssenkung durch die „Fed“ holte die Bullen aus der Deckung – doch Experten rätseln, wie ein solcher Schritt verängstigte Konsumenten wieder zum Geldausgeben bewegen könne… (cnbc
# Wieder „Elektroschock“ für Volkswagen: Konzern will den e-Golf nun doch nicht am US-Markt verkaufen. (insideevs)
# Blanket Jackson zieht in Millionenvilla ein: Der jüngste Sohn von Michael Jackson kaufte sich als 16-Jähriger ein 2,6 Millionen Dollar teures Haus in Calabasas. (mail)

Previous "Super Tuesday": Kann Joe Biden Linksaußen Bernie Sanders stoppen?
Next Tornado-Katastrophe in Nashville: Bereits 19 Tote geborgen