Coronavirus-Update, New York: Zahl der US-Infizierten steigt dramatisch


Print Friendly, PDF & Email
# City that never sleeps – eine Geisterstadt! Das übliche Menschengewühl im Big Apple ist ausgedünnt, eher sieht es jetzt aus wie sonst Sonntagmorgen um 5 Uhr… Bürgermeister Bill de Blasio will in Kürze entscheiden, ob der totale Shutdown angeordnet wird: Einwohner dürften dann nur mehr mit einem triftigen Grund nach draußen (Einkaufen, Arztbesuch, Pendeln für essenzielle Jobs etc.). Restaurants und Bars sind bereits alle dicht (nur „Take out“), Touristen-Attraktionen geschlossen. Am Broadway gingen die Lichter aus. Die Lage wird dramatisch: Binnen wenigen Tagen sind die Infektionszahlen von 50 auf mehr als 800 angewachsen. Es gibt sieben Todesopfer. New York ist nun das „Ground Zero“ der Coronakrise in den USA. Die Spitäler sind überlastet. Der Naked Cowboy am Times Square allerdings ist noch im Geschäft – und er hält keinen Sicherheitsabstand bei Aufnahmen mit Urlaubern.
# Jetzt explodieren die Zahlen in den USA: Die Kurve wirkt fast senkrecht – 6.400 Menschen sind bereits infiziert, 103 Menschen tot.
# Jared Kushner in Trumps Schusslinie: Der umtriebige Schwiegersohn hatte sich gemeinsam mit seiner neuen Assistentin Hope Hicks in der Corona-Krise als Berater wichtig gemacht und ist für das Fiasko von Trumps Verkündung einer nicht existierenden Google-Website verantwortlich…Insgesamt sollen im Beraterstab im West Wing wieder die Messer gewetzt werden… 
# Ist das das jüngste Corona-Opfer? Ein einjähriges Baby verstarb, nachdem der Junge aus dem Spital entlassen wurde. Jetzt wurde ein Corona-Test angeordnet.
# Armageddon-Preppers sind bereit: In DIESEN Bunkern in West Virginia wollen sich Menschen vor der großen Seuche zurückziehen

Previous Tagebuch Covid-19-Krise, New York, Day 1: "Shelter in Place..."
Next 3/18: Great Depression II?