Donald Trump will die USA rasch wieder aufsperren – das Risiko jedoch ist enorm


Print Friendly, PDF & Email

Der Präsident will die US-Wirtschaft stufenweise wieder hochfahren und die Corona-Regeln sukzessive lockern.

Doch es gibt nur nationale Richtlinien, welcher Bundesstaat wann und wie wieder Ausgehverbote und Abstandsregeln lockern könnte. Die Entscheidung überlässt Trump den Gouverneuren – nachdem er vor Tagen noch donnerte, er hätte die „totale Macht“ und könnte US-Staaten befehlen, die Wirtschaft hochzufahren.

Trump jedenfalls präsentierte einen Fahrplan, wie die USA zur „Normalität“ zurückkehren könnte. In Phase 1 würde Tele-Arbeit gelockert werden, bis zu zehn Menschen können zusammenkommen, Restaurants unter strikten Auflagen öffnen.

Bei Phase 2 sperren Schulen wieder auf, bis zu 50 Menschen können sich treffen, die Arbeit in Büros ist unter Auflagen wieder möglich. Phase 3 gibt es nur mehr wenige Restriktionen, „Social Distancing“-Regeln gelten für älterer Bürger.

Die Implementierung hänge von den Corona-Daten der Regionen ab, assistierte der Top-Virologe Anthony Fauci. Trump: „Es ist ein schrittweiser Prozess.“ Einige Experten befürchten, dass eine zu frühere Lockerung neue „Outbreaks“ provozieren könnte.

Aufgrund regionaler Entscheidungen über die Phasen droht auch ein Flickenteppich unterschiedlicher Regeln. In den USA gibt es mit bisher 34.846 Toten die höchste Opferbilanz der Welt. 

Doch immer mehr Bürger wollen sich nicht mehr „einsperren“ lassen: Bei hunderten Demos quer durch die USA wurden Lockerungen bei den „Shutdowns“ verlangt. Wegen der begonnenen Mega-Rezession stehen vor allem viele Kleinbetriebe vor dem Ruin: 25 Millionen Amerikaner haben bereist um Arbeitslosengelder angesucht.

Obwohl laut New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo „das schlimmste vorbei ist“ im Hotspot New York, sterben täglich weiter Hunderte im Big Apple, auch wenn die Zahlen sinken.

Nach der Angst kommt jetzt die Trauer: Mehr als 12.000 Menschen kamen beim schlimmsten Outbreak der Pandemie in der Metropole ums Leben, fast bereits fünfmal so viele wie bei der Terrorattacke des 11. September.

Die Flaggen wehen überall auf Halbmast. Cuomo gab bekannt, dass der Shutdown bis zum 15. Mai verlängert wird.

Und danach? „Wir wissen es nicht, wir müssen uns dann die Zahlen ansehen“, sagte der Gouverneur. 

Previous In "Bild": Darum müssen die Retter nach Corona in Therapie!
Next 4/17: Trumps Plan...