Zahl der Corona-Toten wächst dramatisch – doch Trump drängt auf Lockerungen


Print Friendly, PDF & Email

Die Zahl der Corona-Toten steigt in den USA rasant weiter: Stand Montagmorgen starben 41.186 Menschen an der Coronavirus-Epidemie, die Zahl der Infizierten kletterte auf fast 800.000. 

Dennoch drängt US-Präsident Donald Trump darauf, die Corona-Shutdowns von US-Städten so rasch wie möglich zu beenden.

Trump befindet sich damit auf vollem Konfrontationskurs mit vielen Gouverneuren – und Gesundheitsexperten.

Dafür unterstützt er offen jene wachsende „Patrioten“-Protestbewegung extrem rechter Gruppen, die ein Aufsperren von Restaurants und Firmen verlangen. Das Motto: Sie würden lieber sterben, als sich ihre „Freiheiten“ nehmen zu lassen.

Einige der Demonstranten in Michigan, Colorado, Kalifornien oder Texas sind bis auf die Zähne bewaffnet.   

Previous 4/17: Trumps Plan...
Next 4/20: New York über den Berg?