Donald J. Trump, MD: Corona-Heilung mit Reinigungsprodukten und UV-Licht


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Während der Coronavirus-Krise hatte Donald Trump schon oft verblüffende Aussagen verbreitet. Nach den jüngsten Corona-Tipps des US-Präsidenten herrscht jedoch Fassungslosigkeit: Trump suggerierte, man könnte durch die Injektion von Desinfektionsmitteln die Lungen „reinigen“ vom Virus. In einer Minute wäre das weg, so Trump. 

Er schwadronierte auch darüber, dass man starkes UV-Licht „in den Körper bringen könnte“, um den Erreger abzutöten. Die aberwitzigen Überlegungen kamen nach der Präsentation einer Studie, wonach Sonnenlicht, Hitze, Luftfeuchtigkeit und Desinfektionsmittel das Virus killen.

Trump entwickelte daraus spontan eine Behandlungs-Therapie, sagte aber auch: „Ich bin kein Doktor…

Reaktionen folgten prompt, sie waren harsch: Man könne über diesem Unsinn ja lachen, „wenn es nicht so ernst wäre“, so der Tenor von Ärzten.

Lysol, der Hersteller von Desinfektionsprodukten, warnte explizit: „Unter keinen Umständen dürfen unsere Produkte in den menschlichen Körper gelangen“. Auf Twitter gab es Hohn und Spott: Trump sei der „Tide-Pod-Präsident“, eine Anstellung auf eine Waschmittelmarke.   

Previous 4/23: Corona-Koller
Next 4/24: Millionen Infizierte?