Corona-Update USA: New Yorker stürmen die Parks


Print Friendly, PDF & Email
# New Yorker halten sich in Parks kaum an die Corona-Regeln! Die Bilder des frühsommerlichen Wochenendes müssen Gesundheitsexperten erschrecken: Große Gruppen meist jüngerer Menschen saßen in den Wiesen – viele ohne Masken. Die Polizei patrouillierte die Parks, doch schritt nur selten ein. Einige Beamte händigten Masken aus. In New York City sind bisher 18.700 Menschen an Covid-19 gestorben.
# Horror: Zwei Obdachlose, 57 und 61 Jahre alt, wurden tot in der New Yorker Subway gefunden.
# 34 Tage Chaos: Inside Trumps frenetischen Bemühungen, die USA wieder aufzusperren! Die „Washington Post“ liefert ein packendes Protokoll des Tauziehens im Trump-Team mit schockierenden Details: Trump und seine Top-Berater, darunter Jared Kushner, wollten die Warnungen der Virologen, dass es mehr als 60.000 Tote gehen könnte, nicht glauben. Sie lästerten, „es wäre als würden die Schulkrankenschwester dem Direktor anschaffen, was zu tun sei…“ Die Todesopferbilanz in den USA Sonntagabend: 67.147 Corona-Opfer.
# Sein eigens tropisches Paradies! Mann hatte tagelang am seit 1999 geschlossenen Discovery Island im „Disney Word“-Ressort in Florida gecampt – bis zu seiner Verhaftung…
# Fies: Frauen verkleiden sich als Krankenschwestern und stehlen Pakete von Haus-Verandas im US-Staat Washington. 
# Starben zu Beginn der Corona-Epidemie viel mehr Menschen in den USA? Im März und den ersten zwei Wochen im April wurden 13.500 Todesfälle zusätzlich zu den Corona-Toten registriert. 
# Wegen Fleischknappheit durch Corona-Krise: Amerikaner gehen jagen!

Previous In "Bild": Coronavirus löscht fast gesamte Familie aus
Next 5/4: Killer-Hornissen