6/22: Mordfall Chop…


Print Friendly, PDF & Email
# Mord in Seattle CHOP-Zone! In der autonomen Zone kam es am Wochenende zur Gewalt: Ein Unbekannter feuerte aus einem Auto heraus Schüsse ab, ein Teenager (19) wurde getötet, ein weiteres Opfer verletzt. Polizisten wurden zuerst abgedrängt, doch jetzt ermittelt die Mordkommission. (reuters)
# NYPD-Polizist wegen Würgepraktiken beurlaubt: In einem Video ist deutlich zu sehen, wie ein Cop in Queens einen Verdächtigen bei der Verhaftung würgt. (nypost)
# Unheimliche Serie: Sechs dunkelhäutige Männer wurden seit dem Tod von George Floyd erhängt entdeckt. Die Offiziellen sprechen von Selbstmorden, doch es gibt Zweifel. (mail)
# Eklat um Trump-Aussage: Präsident sagte bei seiner Tulsa-Rede, dass er Offizielle angewiesen hätte, weniger Corona-Tests durchzuführen, nachdem die Zahlen in den USA wieder steigen. Team Trump behauptet jedoch, er wären bloß sarkastische Äußerungen gewesen. (wp)
# Bub überlebte Hai-Attacke – nachdem Vater den Raubfisch in die Flucht schlug… Nick Arthur, 16, wurde während des Schwimmens vor Cape Hatteras (North CarolinaI) angegriffen. Sein Vater schlug den Hai auf die Schnauze und vertrieb ihn. (mail
# Blutige Schießerei in Minneapolis: Ein Toter und elf Verletzte! Bei der Schussattacke durch ein oder mehrere Individuen wurden 80 Schüsse abgefeuert. Opfer gingen getroffen zu Boden, Fenster bei Geschäften zu Bruch. Die Polizei fahndet nach den Tätern. (mail
# Zufall? Laut Bolton wollte Trump Erdogan mit dem Versprechen der Einstellung von Ermittlungen gegen eine türkische Bank helfen – jetzt feuerte er den New Yorker Staatsanwalt, der die Untersuchungen leitete… (mail)

Previous Trumps MAGA-Blamage: Präsident ist stinksauer
Next Trump erschöpft: Ist das bereits das Foto der Niederlage?