7/1: Fauci warnt!


Print Friendly, PDF & Email
# Schrille Warnung von Top-Virologen: Anthony Fauci befürchtet, dass es bald mehr als 100.000 Corona-Fälle geben könnte – pro Tag (mail)
# New York erweitert Reisebeschränkungen auf neue „Corona“-Bundesstaaten! Die Liste der US-Staaten, deren Bürger nach der Einreise in New York für zwei Wochen in die Quarantäne müssen, ist auf 16 angewachsen, darunter Florida, Kalifornien und Utah. (fox
# Behörden in Miami greifen durch: Der Gang ins Freie ohne Maske wird in South Beach jetzt mit 50 Dollar Bußgeld bestraft. (msn)
# Schnappschuss endete fast tödlich: 72-Jährige aus Kalifornien wurde von einem Bison im Yellowstone Nationalpark aufgespießt, als sie dem Tier wegen eines Fotos zu nahe kam. (cnn)
# Berühmtes Luxor-Hotel in Las Vegas könnte abgerissen werden! Der Hotel-Gigant MGM könnte die Geschäftsflaute durch Corona nützen für einen Neubeginn am Strip. Die mögliche Demolierung des 1993 eröffneten Pyramidenbaus würde das Ende der Ära der großen Themen-Hotels in Vegas symbolisieren. (casino
# Trump schwer unter Druck wegen Kopfgeld-Skandal! Geheimdienste vermuten, dass Moskau Kopfgeld an die Taliban bezahlte für getötete GIs. Trump soll darüber im täglichen Briefing bereits im Februar unterrichtet worden sein, doch unternahm nichts. Jetzt enthüllt die NYT, dass Gelder von einem Konto des Russengeheimdienstes GRU an die Taliban geflossen seien. (nyt)
# Hat Trump schon aufgegeben? Er wisse, dass seine Wiederwahl wackelt, soll Trump in privaten Gesprächen mit Bekannten zugegeben haben, berichtet „Politico“. Er realisiere, dass er als „One Term“-Präsident in Amerikas Analen eingehen könnte. In einem „Fox News“-Interview konnte er nicht einmal seine politischen Ziele für eine zweite Amtszeit benennen.  
# Coronavirus-Welle holt Trump-Wahlkampf ein: Ein geplanter Auftritt in Alabama wurde kurzerhand abgesagt. (cnn)
# Trump-Auftritt am Mount Rushmore zum „4th“ weiter geplant: Für Besucher ist kein „Social Distancing“ nötig, so die Gouverneurin. (mail)  
# Etappensieg aber für Trump an der Buch-Front: Das Tell-All seiner Nichte Mary Trump darf laut einer einstweiligen Verfügung eines Richters vorerst nicht erscheinen. Das nächste Hearing ist für den 10. Juli geplant. (dailybeast)

Previous "Madam" des verstorbenen Sex-Verbrechers Jeffrey Epstein ging FBI ins Netz
Next Epsteins "Madam" kaufte Luxus-Versteck in den Wäldern von New Hampshire um eine Million