9/1: Elch tötet Jäger


Print Friendly, PDF & Email
# Gewaltwelle in New York: Doppelt so viele Schießereien wie im Vorjahr! Am Sonntag wurde die Marke von 1000 Schussvorfällen erreicht, zum gleichen Tag in 2019 waren es 537. In den letzten vier Wochen wurden mindestens zehn Menschen von Kugeln getroffen – pro Tag. (nypost)
# Irrsinn New York: Mann ohne T-Shirt greift einen Teeanger mit einem selbstgemachten Speer an und verletzt ihn an der Stirne. (fox)
# Jetzt stehen auch die Parkgaragen leer: Durch den Exodus werden immer weniger Abstellplätze gemietet. (wsj)
# Start in den September – den Höhepunkt der Hurrikan-Saison: Gleich drei Tiefdruckgebiete haben das Potenzial für weitere Wirbelstürme in dieser bisherigen Rekordsaison. Einer der Stürme könnte neuerlich in den Golf von Mexiko ziehen. (noaa)
# Jäger von angeschossenem Elch aufgespießt! Mark David, 66, hatte in Oregon das Tier mit einem Pfeil angeschossen. Am nächsten Morgen jedoch griff der verletzte Elch den Jäger an und fügte ihm tödliche Verletzungen zu. (mail)
# Drogenfund am Strand: In Florida wurde Koks im Wert von einer Million Dollar angespült… (nypost)
# Biden zeigt sich kampflustig: In einer Rede in Pittsburgh attackierte der Demokrat den Amtsinhaber scharf und nannte Trump als „wahren Grund“ für die Eskalation der Gewalt in Amerika. Biden verurteilte aber selbst auch Ausschreitungen, Plünderungen und Brandstiftungen aufs Schärfste. Trump allerdings könne die Gewalt jetzt nicht stoppen, „weil er sie seit Jahren geschürt hat“. (mail)
# Appell an Trump, Besuch im Pulverfass Kenosha abzusagen: Der Bürgermeister sagte neuerlich, Trump würde die explosive Stimmung bloß anheizen. Trump unterdessen verteidigte den 17-jährigen Milizionär, der zwei Demonstranten erschoss in Kenosha. (mail)   
# Umfrage-Überraschung: Joe Biden auch bei den US-Streitkräften populärer als Trump… (militarytimes)
# Kein Ende der Proteste in Washington: In der Nacht auf Montag kam es neuerlich zu Krawallen vor dem Weißen Haus, die Polizei setzte Tränengas und Blendgranaten ein. (mail)
# DIESER Linksradikale tötet Trump-Anhänger in Portland: Michael Forest Reinoehl, 48, ist ein glühender Anhänger der Antifa-Bewegung. (mail)
# Kennen wir die „October Surprise“ schon jetzt? Es wird erwartet, dass die „Food and Drug Administration“ bereits vor den Wahlen einen Corona-Impfstoff genehmigen könnte. (yahoo)
# Justizdrama um (S)Ex-CEO geht bei McDonald’s weiter! Der ehemalige Boss Steve Easterbrook hatte eine Affäre zugeben und trat zurück – doch um seine Millionenabfertigung nicht zu gefährden, verschwieg er weitere Liebschaften mit Mitarbeiterinnen. Jetzt tobt der Rechtskrieg um 40 Millionen Dollar, nachdem McDonald’s auf Rückgabe der Summe klagt. Easterbrook will die Einstellung des Verfahrens. (mail)
# Krimi um TikTok: Report über Übername durch einen Hedgefonds und dem Rivalen Triller um 20 Milliarden Dollar dementiert. (cnbc)

Previous Pulverfass Kenosha: US-Präsident Donald Trump gießt weiter Öl ins Feuer:
Next In "Bild": „Er schickte die Armee – dann war es ruhig“