Weniger als 40 Tage bis zur wichtigsten Wahl der US-Geschichte


Print Friendly, PDF & Email

Die US-Wahlschlacht geht in die Zielgerade: Der Demokrat Joe Biden liegt in Umfragen weiterhin deutlich vor Amtsinhaber Donald Trump, auch wenn das Rennen knapper geworden ist.

Im Schnitt der Umfragen führt der Ex-Vizepräsident mit 6,5 Prozent Vorsprung, seine Siegeschancen werden sogar mit 77 Prozent berichtet.

Aber ist sogar ein Erdrutschsieg Bidens möglich? Eine Rekordwahlbeteiligung bei den motivierten Demokraten könnte einen deutlichen Sieg bringen, so die Website „Axios“. 

Bei einem solchen Politbeben würden die Demokraten auch den Senat erobern. Klar ist: Noch nie gaben beim „early voting“ (frühe Stimmabgabe), das in vielen US-Staaten bereits begann, so viele ihre Stimme ab. Vor den Wahllokalen gab es Schlangen.

Aber es gibt auch Lebenszeichen für die Trump-Kampagne: In Florida ließ sich eine Rekordzahl für die Wahl registrieren.

Niemand will Trump vorschnell abschrieben, nachdem ihm 2016 ein Außenseitersieg gelang.

Previous In "Bild": Trauer um Ruth Bader Ginsburg, Sorge um die Zukunft
Next 9/25: Countdown