Trump schmollt, Sieger Biden streckt der Welt die Hand entgegen


Print Friendly, PDF & Email

Während Verlierer Donald Trump nach wie vor seine Niederlage nicht eingestehen will, bereitet sich der Demokrat Joe Biden aufs Regieren vor – und erstmals mit diplomatischen Ouvertüren über den Atlantik hinweg.

Er telefonierte Dienstag mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem britischen Premierminister Boris Johnson. Biden hätte sie wissen lassen, dass Amerika zurück sei: „Wir werden wieder im Spiel sein, es geht nicht nur um Amerika“.

Unter Noch-Präsidenten Trumps „Amerika zuerst“-Agenda gab es sogar Drohungen, aus der NATO auszutreten.

Biden sagte, dass er positive Reaktionen aus aller Welt nach seinem Wahlsieg erhalten hatte. Er wolle die USA am internationalen Parkett wieder „zum Partner“ machen. Der 77-Jährige hat etwa den neuerlichen Beitritt zum Pariser Klimagipfel abgekündigt.

Previous Dem Feiern folgt harte Arbeit: Biden geht für Machtübernahme in Stellung
Next 11/10: Biden-Team?