Trumps Wahlbetrugs-Vorwürfe immer absurder: Jetzt war es der „Mob“…


Print Friendly, PDF & Email

Donald Trump gehen bei seinem juristischen Kampf gegen den Sieg des Demokraten-Rivalen Joe Biden offenbar die Argumente aus: Von 30 Rechtsklagen wurden  schon 13 mangels an Beweise abgewiesen.

Der Präsident klammert sich an Strohhalme – und Verschwörungstheorien:  Biden hätte die Wahl mithilfe der Mafia gestohlen, wird behauptet: Demnach stünde der „Mob“ in Philadelphia hinter tausenden gefälschten Biden-Stimmen.

Nur: Die angebliche Enthüllung stammt von einem Blog bekannt für Fehlinformationen. Auch dieser Vorwurf geht also in Rauch auf. 

Previous 11/18: Komplizen...
Next 11/19: Corona-Welle