Anschlag auf US-Demokratie: Trump will Wahl mit politischer Macht umdrehen


Print Friendly, PDF & Email

Verbissen kämpft Donald Trump an allen Fronen weiter gegen die Wahlniederlage gegen den Demokraten Joe Biden: 21 Klagen wurden in fünf US-Bundesstaaten eingebracht, um die Zertifizierung der Wahlresultate zu verhindern.

Die meisten wurden mangels an Beweisen und juristischen Argumenten schon abgewiesen. In Pennsylvania tickt der Countdown: In drei Tagen müssen die Resultate zertifiziert werden – und das hieße praktisch „Game Over“ für Trump.

Der von Team Trump angerufene „Supreme Court“ zeigt bisher kein Interesse, einzugreifen. Trumps irrer Anwalt Rudy Giuliani (berühmt auch aus dem Film „Borat“) geriet bei einer wilden Pressekonferenz derart ins Schwitzen, dass ihm Haarfärbemittel übers Gesicht lief.

Trump versucht unterdessen, das Wahlmänner-System zu manipulieren: Er lud Republikaner aus Michigan ins Weiße Hause ein beim Versuch, mit politischen Tricks den Biden-Sieg dort umzudrehen. 

Previous 11/19: Corona-Welle
Next 11/20: Georgia an Biden!