12/29: 5G-Bomber?


Print Friendly, PDF & Email
# Ist das das irre Motiv des Nashville-Bombers? Anthony Warner soll wütend über den Tod seines Vaters – der für AT&T arbeitete – wegen Demenz gewesen sein. Er soll das Ableben als Beweis gesehen haben, dass die 5G-Technologie Menschen tötet… (mail)
# Das waren die letzten Tage von Jeffery Epstein im Knast: Sein letzter Zellennachbar Efrain Reyes, 51, sagte jetzt, dass der Kinderschänder von Mithäftlingen erpresst und von Wärtern drangsaliert worden wäre. Epstein äußerte Selbstmordgedanken. Reyes starb gerade an Covid. (mail)
# Sex-Lehrerin droht Haft: Die Ex-Lehrerin Erin Kemp aus Illinois hatte einen Schüler sexuell missbraucht. Es drohen bis zu sieben Jahre Haft. (knewz)
# „Crazy Karen“ attackiert 14-Jährigen wegen iPhone! Die weiße Frau hatte in der Lobby eines New Yorker Boutique-Hotels behauptet, der schwarze Teenager – Sohn des Emmy-gekrönten Jazz-Musikers Keyon Harrold – hätte ihr Handy gestohlen. Sie griff den Jugendlichen in Rage sogar an. Tatsächlich hatte sie ihr iPhone aber in einem Uber vergessen. Das Video sorgt für Gesprächsstoff in New York. (nbc)
# Touris riskieren ihr Leben mit Kilauea-Selfies! Der Ausbruch des Hawaii-Vulkans geht weiter mit bis zu 50 Meter hohen Lava-Eruptionen. Dennoch kommen fotografierenden Horden dem Krater gefährlich nahe. (sacbe)
# Börsen trotz Corona im Höhenrausch: DIESER Analyst warnt aber vor einem Crash im neuen Jahr – wie einst nach dem Platzen der Internet-Blase 2000. (marketwatch)
# Immer noch viele Fragen über die „spanische Herkunft“ von Mrs. Baldwin: Ihr wirklicher Name ist Hillary und nicht Hilaria, musste sie zugeben, doch verteidigte sich in einem Video. Die Vorwürfe jedoch wollen nicht verstummen, dass sie ihre spanische Herkunft aufgebauscht hat, um mehr multikulti zu wirken. (pagesix)

Previous „Crazy Karen“ attackiert 14-Jährigen wegen iPhone
Next Fall in Colorado: Corona-Mutation erstmals in den USA nachgewiesen