Biden trifft Flyod-Familie zum Jahrestag – Polizeireform steckt fest


Print Friendly, PDF & Email

Vor einem Jahr schockten Videos die Welt: Der Polizist Derek Chauvin kniete in Minneapolis neun Minuten am Nacken des Schwarzen George Flyod, der unter „Ich kann nicht atmen“- und „Mama“-Hilferufen sein Leben aushauchte. Unruhen erschütterten Amerika. 

US-Präsident Joe Biden empfingt am Jahrestag des Mordes, für den Chauvin schuldig gesprochen wurde, die Flyod-Familie im Weißen Haus.

Es gab aber eher nur Trost: Denn eine Polizeireform, die Biden noch vor dem Jahrestag unterzeichnen hatte wollen, steckt im Kongress fest.  Das Gesetz soll besonders harte Polizeitaktiken verbieten. 

Previous The One: Mehr als nur ein Haus?
Next 5/25: Bidens Tag...