Trump entsperrt: Wie lange hält er sich auf Twitter noch zurück?


Print Friendly, PDF & Email

Er darf wieder, aber er will nicht. Vorerst.

Der neue Twitter-Eigentümer Elon Musk hatte am Wochenende das gesperrte Konto von Ex-Präsident Donald Trump freigeschaltet. Doch der zierte sich zunächst: Er sehe „kleinen Grund“, wieder zu twittern, teilte er in einer Videobotschaft mit.

Er wolle seine Ergüsse weiterhin auf seiner „eigenen“ Social-Media-Website „Truth Social“ posten.

Doch wie lange hält er sich zurück? Auf Twitter hätte Trump 86 Millionen Followers, auf „Truth“ hat er derzeit 4,6 Millionen Fans. 

Trump war nach dem Sturm seines Mobs auf das Kapitol (6. 1. 2021) von Twitter geflogen. Musk schaltete ihn nach einer „Volksbefragung“ auf Twitter frei: Von 15 Millionen Teilnehmern sprachen sich 51,8 Prozent für eine Trump-Rückkehr aus.

Laut Insidern waren „Bots“ (Computerprogramme) bei der Abstimmung beteiligt.

Vor allem von Liberalen gab es eine neue Breitseite gegen Musk: Durch die Wiederaufnahme umstrittener Figuren – neben Trump durfte auch der judenfeindliche Rapper Kanye West zurück – würde Twitter noch mehr zu einer Plattform von Hass und Hetze werden.

Konservative hingegen jubeln.

Previous 11/18: Krypto-Bernie
Next 11/21: Warum?