Propaganda-Krieg zwischen USA und Iran vor WM-Schlager


Print Friendly, PDF & Email

Der US-Fußballverband hatte das Symbol der Islamischen Republik Iran per Photoshop entfernt und die Nation schlicht als Iran bezeichnet – als Protest gegen die Unterdrückung von Frauen.

Jetzt verlangt Teheran, dass die USA vom Word Cup ausgeschlossen werden sollte. Das Duell am Rasen ist am Dienstag. Die USA muss gewinnen, um in die Runde der 16 aufzusteigen.

Unterdessen hat das Fußball-Fieber auch die USA erreicht: 15,4 Millionen Menschen schauten beim Schlagerspiel zwischen den USA und England zu, ein Rekord.

Previous 11/21: Warum?
Next 11/28: Biden 2024?