Secret Service ermittelt: Wer kokste im Weißen Haus?


Print Friendly, PDF & Email

Es begann mit einem Terror-Alarm: Zuerst wurde im West Wing, dem Herzen des Präsidenten-Amtssitzes, eine „weiße Substanz“ entdeckt.

Spezialeinheiten mit Hazmat-Schutzanzügen rückten an zur Überprüfung der Substanz.

Es war Kokain.

Jetzt beginnt die „Fahndung“ nach dem Kokser.

Twitter glühte mit Spekulationen, dass es Ex-Junkie Hunter Biden gewesen sein könnte.

Der hatte sich am Wochenende im Weißen Haus aufgehalten.

Previous 7/4: DER ist "nicht echt..."
Next Hai-Alarm bei New York: Vier Menschen gebissen