Strippenzieher: Obama verteidigt rücktrittsreife Harvard-Chefin


Print Friendly, PDF & Email

Ex-Präsident Obama setzte sich hinter den Kulissen für Harvard-Chefin Claudine Gay ein, der Antisemitismus und angeblichen Plagiatsverstöße vorgeworfen werden.

Doch der Druck wächst: Bekannt wurde, dass sie sich 2001 weigerte, Unterlagen für ein akademisches Papier zu benennen.

Previous Wie in SciFi-Thriller: Roboter in Tesla-Fabrik „attackierte“ Arbeiter
Next Wilde Verschwörungstheorien: Warum bauen Reiche und Mächtige Bunker?