Nach außen Bravado, doch gleichzeitig auch Bammel…


Print Friendly, PDF & Email

In privaten Gesprächen soll sich Donald Trump besorgt gezeigt haben, dass der „Supreme Court“ die zuletzt in zwei Bundesstaaten vorerst erlassene Wahl-Disqualifikationen aufrechterhalten könnte.

Bisher will ihn Colorado und Maine vom Stimmzettel streichen lassen – wegen seiner Rolle als „Putschist“ während des Sturms seiner Anhänger aufs Kapitol (6. 1. 2021).

Laut US-Verfassung können „Aufständische“ von künftigen Wahlen ausgeschlossen werden.

Für Trump startet Schicksalsjahr auch mit einer erwarteten Justiz-Klatsche: Im New Yorker Finanzprozess um Betrügereien bei der „Trump Organization“ wird ein finales Urteil von Richter Arthur Engoron erwartet.

Es droht eine Strafe von 250 Millionen Dollar und ein Geschäftsverbot in New York für Trump, seine Söhne und Top-Manager.

Previous Countdown zu den „Epstein Papers“....
Next 1/2: 300.000 Migranten pro Monat...