Wie kam es zum Cyber-Kidnapping?


Print Friendly, PDF & Email

Eine wachsende Gefahr wurde jetzt illustriert durch den spektakulären Fall in Utah.

Kai Zhuang, 17, ein chinesischer Austauschstudent, war Erpressern hörig und folgte ihren Anweisungen, sich in ein Zelt in der Wildnis zurückzuziehen.

Seine Eltern in China wurden damit offenbar erpresst und zahlten 80.000 Dollar Lösegeld.

Der Teenager wurde von der Polizei im Wald entdeckt, er war bei der Odyssee fast erfroren.

Previous Nach wochenlangem Druck: Harvard-Chefin wirft das Handtuch – doch sieht sich selbst als Opfer
Next 1/3: Verflogen....