Schießerei an Highschool in Iowa: „Zahlreiche Schussopfer“


Print Friendly, PDF & Email

Ein bewaffneter Schütze wurde aus einer Highschool in Iowa gemeldet.

Die Lage an der Perry High School war zuletzt „unter Kontrolle“, so die Polizei.

Es wurde gemeldet, dass „mehrere Opfer“ am Weg in ein naheliegendes Krankennhaus seien.

Der Sheriff des Landkreises bestätigte, dass es „mehrere Schussopfer“ gebe. Die für die Attacke verantwortliche Person ist tot und wurde identifiziert. Später wurde bekannt, dass auch ein Schüler der sechsten Klasse seinen Verletzungen erlag.

Ein Großaufgebot an Polizeikräften traf am Tatort ein. 

Der erste Notruf erreichte die Behörden um 7:30 Uhr. Die Beamten erreichten den Tatort sieben Minuten später.

Previous 1/3: Verflogen....
Next Akte Epstein: 943 Seiten von New Yorker Gericht freigegeben