Biden nimmt keinen Schwung aus der State-of-the-Union-Rede mit


Print Friendly, PDF & Email

In einer Umfrage, die nach Joe Bidens angriffiger „State of the Union“-Rede durchgeführt wurde, liegt Trump weiterhin knapp vor Biden.

Ein Ausschlag nach oben für Biden konnte nicht gemessen werden.

Beide Kandidaten machten ihre Vorwahlsiege gerade am Mini-„Super Tuesday“ offiziell: Biden schaffte in Georgia die Überquerung der Delegierten-Siegerlatte, Trump Stunden später im Bundesstaat Washington.

Das Duell ums Weiße Haus hat begonnen.

Previous 3/11: "Rote Linie..."
Next 3/13: 300 Millionen geht noch...