Die Mutter, die in Urlaub fuhr und ihr Kind verhungern ließ…


Print Friendly, PDF & Email

Jetzt wurde das Polizeiverhör veröffentlicht. in dem Kristel Candelario, 32, Polizisten anlog.

Sie behauptete, dass sie das 16 Monate alte Kleinkind tot im Kinderlaufstall gefunden habe, weil sie die Nahrung verweigert haben soll.

Tatsächlich war sie zehn Tage im Strandurlaub in Puerto Rico und ließ ihre Tochter verhungern.

Previous In die Enge getriebener „Pleite Don“ rastet aus
Next 3/22: Von Boeing bedroht?