„Slenderman“-Angreiferin muss weiter in der Psycho-Klinik bleiben


Print Friendly, PDF & Email

Morgan Geyser hatte 2012 gemeinsam mit einer Freundin eine Klassenkameradin in den Wald gelockt.

Dann stachen beiden mit Messern auf sie ein. Das Opfer überlebte wie durch ein Wunder.

Alle waren damals 12.

Die Mädchen gaben an, dass sie dem Fabelwesen „Spenderman“ ein Opfer bringen wollten.

Jetzt wies ein Richter ein Ansuchen von Geyser, jetzt 21, nach einer Freilassung aus einer Anstalt ab.

Previous Duell ums Weiße Haus: Joe Biden holt auf - Abtreibungsdebatte wird zum Klotz am Bein für Trump
Next 4/12: