6/18: Eingefroren…


Print Friendly, PDF & Email
# Warum friert Biden so oft ein? „Eingefrorene, maskenhafte Gesichter, verminderter Armschwung und weniger häufiges Blinzeln sind wahrscheinlich auf eine zentrale neurologische Störung wie Parkinson zurückzuführen“, sagt ein Arzt in LA zu „Mail“.
# Demokraten in Panik: Geheimkomplott gegen greisen Joe Biden! Nach Uropa-Momenten wird diskutiert: Kann Biden noch zur Aufgabe bewegt werden? Story im Lean.
# Gewalt in LA: Secret-Service-Agent, der Biden bei seinem Fundraiser begleitete, wurde mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt. (x)
# Ist Donalds und Melanias Ehe nur für TV-Bilder? Das behauptet zumindest ihre Ex-Chefberaterin im Weißen Haus. (mail)
# Kult: Ein Republikaner-Abgeordneter will eine Freihandelszone im Meer vor Florida nach Donald Trump benennen. (independent)
# Biden-Breitseite gegen Trump: In der bisher aggressivsten Wahlkampfwerbung wird der Republikaner als „verurteilter Verbrecher“ heruntergemacht, der nur an sich selbst denke.
# Gleich hinter der Touristenmeile Times Square: Ein Korridor von zehn Straßenblöcken in Midtown Manhattan verkommt zum offenem Drogenmarkt, wo sich immer öfter Junkies in die Haare geraten – vor den Urlaubern. (nypost)
# Bei der „Washington Post“ fliegen die Fetzen: Bei dem Medienunternehmen, das Jeff Bezos vor zehn Jahren gekauft hatte, läuft eine Revolte des Newsrooms gegen die Chefs, vor allem gegen den britischen Herausgeber und CEO William Lewis. Ihm wird vorgeworfen, früher in die Telefon-Abhörskandale der britischen Presse verwickelt gewesen zu sein. (axios)
# Jetzt soll Trump indirekt Schuld daran sein, dass Harrys Visa-Akte nicht geöffnet werden kann! So argumentieren jedenfalls Rechtsvertreter der US-Regierung: Harry habe die gleichen Rechte auf Privatsphäre, wie sie das Gericht früher Trump zugesprochen hatte, heißt es in einer Eingabe. Ein Think-Tank hatte auf die Veröffentlichung der Dokumente verklagt, da Harry beim Visa-Antrag über seinen Drogengebrauch gelogen haben könnte. (mail)
# Komiker Jerry Seinfeld serviert Israel-Hasser schlagfertig ab: Bei einem Auftritt in Australien brüllte ein Krawallmacher „Form the River to the Sea“. Seinfeld locker: „Wir haben hier ein Genie, er hat den Nahen Osten gelöst!“ (nypost) ´

Previous Extremwetter in den USA: Hitzewellen, Brände und Sturmfluten
Next US-Wahlkampf immer brutaler: Schlammschlacht um Bidens Alter