Posts in category

Politik


Kremlgatte-Aussage unter Eid? So könnte Trump in die Meineid-Falle tappen

Read More

Brutus Bannon: Explosives Tell-All zeichnet Bild eines Trump-Trottels

Read More

Demenz-Alarm: Trump trinkt Wasser wie ein kleines Kind

Read More

Trump

Einmal noch, weil´s so schön war: Der designierte US-Präsident Donald Trump (70) lässt sich bei einer „Thank You”-Tour quer durch die USA von seinen treuen Anhängern nochmals feiern. Der Mogul dreht eine Ehrenrunde. Ich war bei einer der Siegerpartys, als Trump vor 3.000 Fans in Fayetteville (North Carolina) das Podium betritt. „Trump! Trump!“- und „USA! USA!“-Rufe …

0 124

Ein republikanischer „Wahlmann“ aus Texas wird nicht für Donald Trump stimmen. Der hätte einen „Keil ins amerikanische Volk getrieben“, wäre „nicht geeignet für das Oval Office“, aus Gewissensgründen könne er nicht für ihn stimmen, schrieb Christopher Suprun in New York Times. Ob Trump mit einer Revolte der Wahlmänner verhindert werden kann, ist fast ausgeschlossen: Er …

0 211

President-elect Donald Trump formiert ein ultrarechtes Kabinett voller Lobbyisten, Wall Streeter und Milliardäre: Zum Finanzminister wurde der ehemaliger Goldman-Sachs-Banker, Hedgefonds-Manager und Hollywood-Finanzier Steven Mnuchin nominiert, Handelsminister wird der Milliardär und Private-Equity-Investor Wilbur Ross. Mit Tom Price ernennt Trump dazu einen besonderen Scharfmacher zum Gesundheitsminister: Rice ist ein erbitterter Gegner von „Obamacare“ und will sogar der …

0 75

Offiziell wurde Republikaner-Rechtsaußen Donald Trump nun auch der letzte ausgezählte US-Staat, Michigan, zugesprochen. Das Wahlmänner-Ergebnis lautet jetzt vorerst offiziell: Donald Trump 306, Hillary Clinton 232. Doch gleichzeitig gerät die „Recount“-Offensive der Grünen Jill Stein, an der sich Hillary anhängte, in Schwung: In Wisconsin beginnt die Nachzählung am Donnerstag, in Pennsylvania leiteten Stein-Anwälte Rechtsschritte ein, um …

0 67

Die Wahl ist geschlagen, doch die Schlammschacht geht weiter: Nach der Wahlanfechtung der Grünen und Demokraten in drei US-Staaten rastete der designierte US-Präsident Donald Trump (70) völlig aus – wie gewohnt auf Twitter: Der Rechtspopulist verstieg sich zur dreisten Behauptung, eigentlich hätte er auch bei den totalen Stimmen gewonnen, wenn nicht “Millionen illegal gewählt” hätten. Fakt …

0 102