Impeachment: Trump-Prozess startete mit heftigen Rededuellen


Print Friendly, PDF & Email

Senats-Führer Mitch McConnell lockerte beim Impeachment-Prozess zwar die strengen Regeln nach einem Aufschrei der Demokraten.

Beide Seiten erhalten jetzt drei Tage für ihre Präsentationen.

Doch sonst biss die Opposition bisher auf Granit: Die Republikaner-Mehrheit lehnte bei der ersten Marathonsitzung bis 2 Uhr mehrere Anträge der Demokraten für neues Beweismaterial und Zeugenvorladungen ab.

Für Trump ist es ein erster kleiner Sieg: Seine Republikaner-Partei steht weiter geschlossen hinter ihm.

Die Demokraten toben: „Das ist kein Prozess, das ist eine Vertuschungsaktion“, so Chuck Schumer.

Donnerstag wurde der Start der Präsentation der demokratischen Ankläger erwartet.

Die Regeln während des Prozesses sind streng: Alle Senatoren, die als Geschworene agieren, müssen vor dem Gang in den Plenarsaal ihre Smartphones in einem Schrank verstauen. Während des Verfahrens herrscht auch strenges Redeverbot.

Previous In "Bild": JETZT kämpft Weinstein um sein Leben
Next 1/22: Weinstein-Prozess!