„Kein Scherz…“: Impeachment-Prozess soll nächsten Dienstag beginnen


Print Friendly, PDF & Email

Das erste dritte Amtsenthebungsverfahren in der US-Geschichte startet Anfang nächste Woche, deutete Senatsführer Mitch McConnell an.

Speakerin Nancy Pelosi will Dienstag die offizielle Übergabe der beiden Anklagepunkte (Machtmissbrauch, Kongress-Behinderung) gegen US-Präsident Donald Trump an den Senat beschließen lassen vom „House“.

Sie hat den Poker um neue Zeugensagen beim Prozess aber vorerst verloren. Pelosi wollte McConnell unter Druck setzen, die Aussage möglicher Kronzeugen, darunter Ex-Sicherheitsberater John Bolton, zuzulassen. Der Senatsführer aber blieb hart.

Dennoch: Bei den Republikanern braut sich eine Revolte zusammen, nachdem sich nun auch Ted Cruz offen gegenüber der Vorladung von Zeugen zeigt.

Klar ist nun auch: Den Republikanern fehlen die Stimmen, um den Prozess gleich zum Start abzuwürgen – wie Donald Trump angeregt hatte… 

Previous 1/14: Countdown zum Impeachment
Next In "Bild": Neuer McDonald’s-Boss verbietet Suff-Partys